Oft zitiert und kaum gelesen - Zwingli und die Reformation

oekumenisch Schlieren<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarrei-schlieren.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2</div><div class='bid' style='display:none;'>1469</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

Wir stehen im schweizerischen Reformationsjahr, wo wir uns die Trennung vor 500 Jahren in der Schweiz vor Augen halten wollen. Die Reformation hat damals den vorhandenen Rahmen gesprengt, wie es das nebenstehende Bild zum Ausdruck bringt. Doch bei genauerem Hinschauen stellen wir fest, dass der gemeinsame Rahmen - der Glaube an Jesus Christus - über alle Jahrhunderte hinweg vorhanden geblieben ist.
Auf Grund dieses Ereignisses finden im 2019 3 ökumenische Vortragsabende statt.
Kurt Vogt,
Der erste Informationsabend ist am Freitag, 15. März 2019 um 19.00 Uhr im Stürmeierhuus.
Es sprechen Pfr. Walter Wickihalder und Pfr. Kurt Vogt
Beachten Sie hierzu den beiliegenden Flyer 2019 Reformation Zwingli.
Autor: Kurt Vogt     Bereitgestellt: 14.03.2019     Besuche: 18 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch