Abendbier zum Klavier mit dem Überraschungskomponisten Mozart

Abendbier zum Klavier Januar 2020<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarrei-schlieren.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2</div><div class='bid' style='display:none;'>1904</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

Liebe Freunde, Interessierte und Musikbegeisterte,
Magie?
Wenn Musik Herzen erreicht, Ausführende und Zuhörende sich über die Klänge in einem gemeinsamen Raum finden, dann entsteht die Magie, die ich meine.
Magie findet zum Beispiel statt, wenn ein Saal voll mit Menschen tatsächlich 40 Minuten lang so konzentriert bei der Musik ist und demjenigen, der sie in diesem Moment schafft – ohne dass diese gepannte Stille durch Bewegungen oder Klatschen unterbrochen würde.

Magie kann aber auch entstehen, wenn Menschen unbefangen ihre Ohren und Herzen der Musik öffnen, wenn vor Freude oder Überraschung gelacht wird oder spontaner Applaus ausbricht.

Wahre Musik macht keinen Unterschied zwischen Laien und Profis, Interessierten oder Neugierigen.
Kurt Vogt,
Ich möchte dieses Erlebnis mit möglichst vielen Menschen teilen, und so entstand die Idee von
"Abendbier zum Klavier"

Direkt von der Arbeit in den Feierabend – mit einem frischen Bier und klassischer Klaviermusik! Die eintreffenden Gäste werden mit einem Bier (oder natürlich einem alkoholfreien Getränk) begrüsst, das Programm dauert etwa 50 Minuten. Zum Ausklang gibt es Apéro und sicher auch angeregte Gespräche zwischen Publikum, Veranstaltern und Musikerin.

Das zweite Konzert findet auch schon bald statt: am 22. Januar in Schlieren/ZH.
Beginn: 18.00 Uhr
Ort: Pfarreizentrum St. Josef, Uitikonerstrasse 39, 8952 Schlieren

Ich bin ganz aufgeregt, eine eigene Konzertreihe zu haben und hoffe, dass viele von Ihnen neugierig sind und mit dabei sein werden, wenn Mozart, Chopin und ein "Überraschungskomponist" erklingen.

Abendbier zum Klavier
Bereitgestellt: 02.01.2020    
aktualisiert mit kirchenweb.ch