Ein Wochenende mit Gott - Firmweekend

Stell dich vor<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarrei-schlieren.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>128</div><div class='bid' style='display:none;'>2218</div><div class='usr' style='display:none;'>61</div>

Wenn man für das Wort "Trinität" quere Blicke einräumt, wenn man sich wagt Spuren zu hinterlassen, oder sich aufs Seil wagt, dann ist es Zeit für das Firmweekend!
Gemeinsam mit sieben jungen Erwachsenen hat das Firmteam sich am vergangenen Wochenende auf die Spuren Gottes gemacht und spannende Abenteuer erlebt.
Die Berichte vom Wochenende sind von den Firmlingen verfasst worden. Viel Spass beim erhaschen der Eindrücke!
Isabel Bruni,
Farbige Füsse
Wo war der Event? Pfarrei Schlieren
Wann fand er statt? 10.00-15.30 Uhr
Was geschah? Am Anfang gab es Informationen. Wir haben Aufhaben gemacht mit Puzzleteilen. Danach waren wir spazieren und haben am Nachmittag Steckbriefe gemacht.
Wer war beteiligt? Ruben, Inês, Gaetan, Veronika
Spruch des Tages: "Ich has der ja gseid!"
Mein persönliches Erlebnis: Füsse anmalen
- Ruben

Die Sicht von Oben
Wo war der Event? Pfarrei Schlieren und Seilpark in Kloten
Wann fand er statt? Es fand am 20. September 2020 statt
Was geschah? Wir gingen als Gruppe heute in den Seilpark Kloten. Uns hat dieser Ausflug sehr gefallen und Spass gemacht. Wir hatten so viel Spass, dass wir todmüde nach Hause gingen.
Wer war beteiligt? Isabel, Placido, Ruben, Gaetan Leon, Sebastiana, Veronika und Inês.
Spruch des Tages: "Es git kei Toti ufem Firmwäg!" - da Ruben immer die weisse Linie vom Gleis überschritten hat und Isabel musste ihn immer davor warnen.
Mein persönliches Erlebnis: Mein persönliches Erlebnis war heute, dass ich sehr grosse Angst hatte beim Parkour. Deswegen musste ich mich zurückziehen. Ich durfte aber noch Bilder machen mit Isabel's Handy.
- Inês
Bereitgestellt: 21.09.2020     Besuche: 90 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch