BAG-Covid-Bestimmungen für unsere Gottesdienste und Veranstaltungen

Kirche mit Kerze (Foto: Werner Näf)

Ab Montag, 13. September 2021, gilt in Gottesdiensten mit mehr als 50 Teilnehmenden (ab 16 Jahren) eine Covid-Zertifikatspflicht.
Das Pfarrei-Team und die Kirchenpflege Schlieren haben gemeinsam entschieden, die meisten Gottesdienste ohne Zertifikatspflicht zu feiern.
Diese sind alle auf 50 Personen begrenzt und es gelten Masken- und Abstandspflicht, sowie eine Registration beim Eingang.

Falls die 50-Personenzahl in der Kirche erreicht ist, wird der Gottesdienst im Pfarreisaal übertragen und es können zusätzliche Kirchengänger dort mitfeiern.

Es können leider keine Platz-Reservationen angenommen werden.

Für die Firmungen am Samstag, 9. Oktober 2021 um 10.00 Uhr und 15.00 Uhr, gilten eine Zertifikatspflicht (mit Kontrolle des Zertifikats beim Kircheneingang). Somit entfallen die Teilnehmerbegrenzung für die Firmungen. Die Maskenpflicht wird in der Kirche beibehalten. Weitere Personen ohne Zertifikat, können den Gottesdienst per Übertragung im Pfarreisaal mitfeiern.

Alle weiteren Veranstaltungen sind zwingend mit Zertifikatspflicht durchzuführen. Ausgenommen sind Gruppen bis 30 Personen, die sich regelmässig treffen (Vereine, Kulturgruppen etc.). Kulturveranstaltungen mit Publikum dürfen mit maximal 250 Personen drinnen durchgeführt werden (maximal 500 Personen draussen). Auf eine Pause wird verzichtet, Konsumation an den Sitzplätzen. Vereinstreffen, auch Generalversammlungen, gelten als Veranstaltungen. Es gelten die entsprechenden Schutzmassnahmen.

Verordnung des Bundesrates ab dem 13. September 2021 Art. 14a :

1.) Für Veranstaltungen in Innenräumen kann darauf verzichtet werden, den Zugang für Personen ab 16 Jahren auf Personen mit einem Zertifikat zu beschränken, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:
a. Die maximale Anzahl Personen, seien es Besucherinnen und Besucher oder Teilnehmende, beträgt 30.
b. Es handelt sich um eine Veranstaltung eines Vereins oder einer anderen beständigen Gruppe, deren Mitglieder dem Organisator bekannt sind.
c. Die Einrichtung ist höchstens zu zwei Dritteln ihrer Kapazität besetzt.
d. Die Pflicht zum Tragen einer Gesichtsmaske nach Artikel 6 wird befolgt; zudem wird der erforderliche Abstand nach Möglichkeit eingehalten.
e. Es werden keine Speisen und Getränke konsumiert.

2.) Für religiöse Veranstaltungen, Bestattungsfeiern, Veranstaltungen im Rahmen der üblichen Tätigkeit und der Dienstleistungen von Behörden, Veranstaltungen zur politischen Meinungsbildung sowie Treffen etablierter Selbsthilfegruppen in den Bereichen der Suchtbekämpfung und der psychischen Gesundheit gelten die Vorgaben nach Absatz 1 Buchstaben c–e; zudem müssen die Kontaktdaten der anwesenden Personen erhoben werden. Die maximale Anzahl Personen, seien es Besucherinnen und Besucher oder Teilnehmende, beträgt 50.
Bereitgestellt: 10.09.2021     Besuche: 97 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch