Seniorennachmittag - Hl. Bruder Klaus

Teilnehmende<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarrei-schlieren.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>84</div><div class='bid' style='display:none;'>849</div><div class='usr' style='display:none;'>11</div>

'2 x Hl. Bruder Klaus-Kirche', so das Programm des Seniorennachmittages! Zuerst besuchten wir die Kirche in Killwangen, dann die Kirche in Urdorf. Bei leichtem Regen durften wir noch etwas im Freien spazieren :-).
Judith Hüppi,
Zwar waren wir eine kleine Gruppe, dafür war das Erlebnis und die für einmal andere Begegnung mit dem uns allen bekannten heiligen Bruder Klaus sehr persönlich und ich hoffe, für alle eine überraschend lebendige Erfahrung!
In Killwangen führte uns Herr Zürn, Pastoralassistent, in die Geschichte der Kirche und der Bruderklaus-Fenster ein. Nach einem Rundgang mit Besichtigung der Fenster vertieften wir uns in die Betrachtung von drei Fenstern und hatten Zeit, uns Gedanken über die Bedeutung der Fenster in Verbindung zu unserem eigenen Leben zu machen. Nach einem besinnlichen Abschluss mit Singen und Beten ging's weiter mit Bus und Zug nach Urdorf.
Pfr. Kroiss nahm uns in der kath. Kirche in Urdorf herzlich in Empfang, erklärte uns das Bruderklaus-Glasfenster und zeigte uns anschliessend die fünf wunderschön bemalten Holzbilder der Künstlerin Flavia Travaglini über das Leben der Dorothea von Flüe.
Für mich war es ein bereichernder Nachmittag; ein Dank den Teilnehmenden, Herrn Zürn und Pfr. Kroiss!
Autor: Judith Hüppi     Bereitgestellt: 22.09.2017     Besuche: 15 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch